EN
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Versionshinweise

Willkommen im neuen AIS-Portal

Update 06.10.2020.- Mit Release 4.3.0 stellen wir alle Formulare auf responsives Design um und erfüllen damit den vielfach geäußerten Kundenwunsch nach besserer Bedienbarkeit mit mobilen Geräten.

Bitte beachten Sie unsere kurzen Erklär-Videos.

Login

Für das Login benötigen Sie nur noch E-Mail-Adresse und Passwort. Der Benutzername entfällt zu Gunsten einer verbesserten Nutzbarkeit auf mobilen Geräten.

Luftfahrzeuge anlegen und mit Kollegen teilen

Das Kernstück des neuen AIS-Portals ist die Luftfahrzeugdatenbank. Hier können Sie Ihre Luftfahrzeuge anlegen, pflegen und mit anderen Nutzern teilen, bzw. frei gegebene Luftfahrzeuge seiner Kollegen für Ihre Flugvorbereitung nutzen.

Bevor der erste Flugplan aufgegeben werden kann, muss das LFZ angelegt werden. Damit werden sämtliche LFZ-relevanten Daten im Profil gespeichert und im FPL-Formular übernommen. Im Bereich Profil können weitere Präferenzen voreingestellt werden, z.B. [Flugregel=VFR] für Piloten, die keine IFR-Lizenz haben.

Flugplan

Die größte Änderung ergibt sich im Flugplanformular. Die Eingabemaske wurde neu aufgebaut und sortiert, um die Komplexität zu verringern. Hierbei haben wir nach dem Prinzip mobile first darauf geachtet, dass die Flugplanaufgabe über Handy und Tablet bestmöglich funktioniert. Natürlich können Sie auch über den PC weiterhin Flugpläne aufgeben. (Browserempfehlung: Microsoft Edge Chromium, Google Chrome, Safari oder Firefox in der jeweils aktuellen Version.)

Nachdem Sie Ihr Luftfahrzeug selektiert haben, klicken Sie sich durch die vier Steps der Flugplanmaske, ergänzen die Daten für das aktuelle Flugvorhaben, und ändern vorbelegte Felder, wo nötig.

Unter Routenvorschläge zeigen wir Ihnen zuvor genutzte Routen an und für Flüge mit IFR-Anteil weiterhin auch die Route Proposals vom Eurocontrol NM Networkmanager.

Wie gewohnt erhalten Sie die Bestätigung sobald der Flugplan im AIS-C bearbeitet, bzw. von IFPS akzeptiert wurde.

PIB-Abfragen / VFReBulletin

In den Briefing-Formularen ist die Auswahl des LFZ optional.

Beim NOTAM-Briefing gibt es aus technischen Gründen keine Karte zum Auswählen der FIRs. Beim Schreiben öffnet sich der FIR-Assistent mit Vorschlägen, aus denen Sie wählen können.

FIRs und ADs stehen jetzt weltweit zur Verfügung – auch im VFReBulletin ist die Begrenzung auf Deutschland + Nachbarländer aufgehoben.

Buchungslage von Flugbeschränkungsgebieten

Update 24.09.2019.- Release 4.2.0 enthält folgende Neuerungen:

  • WebAUP — kartenunterstützte Übersicht über die Buchungslage von Flugbeschränkungsgebieten
  • PIB-Abfragen / VFReBulletin Abrufe können jetzt für ein bestimmtes Datum gefiltert werden

Zusätzlich wurden Fehler behoben und die B2B-Schnittstelle auf NM Rel. 23.0 aktualisiert.

Neue Online-Formulare

Update 07.05.2019.- Release 4.1.0 enthält folgende neue Online-Formulare:

  • Antrag auf Aufstieg von Drohnen (ab 27.06.2019)
  • STS/ATFMX - Anmeldung von Flugvorhaben, die von Verkehrs­flussregelungsmaßahme ausgenommen sind (ab 23.05.2019)
  • Antrag auf Fallschirmsprungvorhaben (ab 27.06.2019)

Zusätzlich wird das versehentliche Löschen von Vorlagen verhindert und es wurden Fehler behoben.

Neue technische Infrastruktur

Update 20.03.2019.- Mit Release 4.0.0 wird die technische Infrastruktur zugunsten der Systemstabilität verbessert.

Veröffentlichung von NOTAM

Update 13.11.2018.- Mit Release 3.10.0 gewinnt das AIS-Portal eine neue Kundengruppe als Nutzer hinzu: ausgewählte Herausgeber von NOTAM (Notice to Airmen) können während einer Testphase im Bereich Publizieren über ein neu erstelltes Eingabeformular die Veröffentlich­ung von NOTAM durch das NOTAM-Office beantragen.

Voraussichtlich ab Frühjahr 2019 soll dieser Weg allen weiteren NOTAM-Aufgebern zur Verfügung stehen.

Als Herausgeber senden Sie uns bitte eine kurze Nachricht an notam.office@dfs.de, wir schalten dann Ihren AIS-Portal Account so bald wie möglich für NOTAM-Publikation frei.

Außerdem wurde in diesem Release die Nutzung des Location Indicator Assistenen und die Systemreaktion auf fehlerhafte Eingaben in den Feldern wo ICAO-Codes gefordert werden verbessert.

Veränderungen im Detail

Update 14.05.2018.- Mit dem Release 3.9.0 haben wir die grund­legende Struktur zur Kartendarstellung auf den aktuellen Stand der Technik gehoben. Dies ist die Grundlage für weitere Verbesserungen im Bereich interaktive kartenunterstützte Flugvorbereitung.

  • Bereits jetzt wird im VFReBulletin in hellblau der Routenkorridor sichtbar gemacht und Sie können sich mit einem Mausklick die Karte bildschirmfüllend anzeigen lassen:

  • Außerdem können Sie als AIS-Portal registrierter Kunde im Portal für besondere Nutzung Luftraum (BNL-Portal) Anträge für Fotoflug-Vorhaben übermitteln. Hierfür benötigen Sie lediglich eine Freischaltung, die Sie per E-Mail (ais-info@dfs.de) anfragen können.

Neue Hilfe-Funktion Luftfahrzeugtyp und Änderungen bei Flugplanfolgemeldungen.

Update 26.09.2017.- Mit dem Release 3.8.0 wird im Flugplanformular eine Auswahlliste von Luftfahrzeugtypen angezeigt, aus der Sie einen gültigen Wert auswählen können. Neben Verspätungs- (DLA) und Streichungsmeldungen (CNL) können ab sofort auch Start- (DEP) und Landemeldungen (ARR) über das AIS-Portal aufgegeben werden. Änderungsmeldungen (CHG) können nur noch telefonisch übermittelt werden. Darüber hinaus wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Systemstabilität und -sicherheit umgesetzt.

Umstellung der Datenbasis

Update: 02.03.2017.- Mit dem Release 3.7.0 wird das AIS-Portal mit erweiterten statischen Daten versorgt, was die Datenqualität insbesondere bei den Flugplätzen ohne ICAO-Location Indicator verbessert. NOTAM-Briefing Abrufe sind jetzt auch für diese Flugplätze möglich.

Aufstieg von Kinderluftballons und Fluglaternen

Update: 15.11.2016.- Das AIS-Portal Release 3.6.0 beinhaltet neue Antragsformulare im Bereich Besondere Nutzung Luftraum (BNL). Hiermit können die Prozesse bei der Bearbeitung dieser Anträge optimiert und Anfragen schneller beantwortet werden.

Veränderungen im Detail

Update: 11.10.2016.- Das AIS-Portal Release 3.5.1 beinhaltet eine Vereinfachung des Workflows Passwort anfordern und Maßnahmen zur Verbesserung der Systemstabilität und -sicherheit.

Personal Briefing

Update: 19.04.2016.- Mit AIS-Portal Release 3.5.0 kommt das Personal Briefing

Wer kennt das nicht? Durch die große Anzahl von NOTAMs sind die Preflight Information Bulletins (PIB) trotz einiger Filtermöglichkeiten in der Eingabemaske lang und unübersichtlich geworden. Um Ihnen die Flugvorbereitung zu erleichtern haben wir das Personal Briefing entwickelt:

  • Sie erstellen wie gewohnt Ihren NOTAM-Abruf / Ihr VFReBulletin im AIS-Portal

    Beim Lesen am Bildschirm entscheiden Sie selbst, welche der angezeigten NOTAM Sie im Cockpit benötigen. Durch Klicken auf die Überschrift des NOTAM können Sie den Inhalt bereits gelesener oder für Ihr Flugvorhaben irrelevanter NOTAM ausblenden. Durch das Ausblenden der Details bestätigen Sie das NOTAM gelesen und inhaltlich verstanden zu haben. Die Überschrift und die NOTAM Nummer werden weiterhin angezeigt.

    Die Einstellungen werden Nutzer-bezogen gespeichert; die reduzierte Ansicht gilt dann für alle Ihre zukünftigen PIB-Abrufe - sowohl auf dem Bildschirm als auch im PDF-Dokument

    Mit erneutem Anklicken oder nach 30 Tagen ohne PIB-Abruf werden die NOTAM wieder komplett angezeigt

    Bestimmen Sie ab sofort selbst, welche NOTAM in Ihrem Briefing vollständig angezeigt werden!

  • Darüber hinaus enthält das Release 3.5.0 allgemeine Fehlerbehebungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Systemstabilität und -sicherheit.

Veränderungen im Detail

Update: 01.12.2015.- Das AIS-Portal Release 3.4.0 enthält folgende Neuerungen:

  • Wegen eines Systemwechsels werden seit 17.11.2015 alle ACK-, Status- und ATFCM- Meldungen vom Absender no-reply@aim.dfs.de verschickt.
  • ACK-, bzw. Status- Meldungen für Flugplanfolgemeldungen (CHG, DLA, CNL) können nicht mehr separat über das Formular angefordert werden, sondern werden systemseitig automatisch an den Flugplanaufgeber versandt.
  • Unter NOTAM-Briefing können Sie ab sofort auch Flugplatz- und Streckenbezogene PIBs für Flugregel IV (IFR und VFR) erstellen.
  • Darüber hinaus enthält das Release 3.4.0 allgemeine Fehlerbehebungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Systemstabilität

VFReBulletin goes EUROPE

Update: 09.06.2015.- Das AIS-Portal Release 3.3.0 enthält folgende Neuerungen:

  • Rechtzeitig zur Sommerflugsaison erweitern wir das VFReBulletin auf alle Nachbar-FIRs:

    Das heißt für Sie: Es gibt maßgeschneiderte VFR-Flugvorbereitung auch über die Landesgrenzen hinaus.

    Wir weisen heute schon darauf hin, dass wir die Übersetzung der NOTAM für VFReBulletin Abrufe innerhalb Deutschlands im Rahmen der europäischen Harmonisierung zum Ende des Jahres 2015 einstellen werden.

    Um Ihnen den Umstieg so leicht wie möglich zu machen, werden wir unsere Online-Hilfen erweitern. Daneben steht die persönliche Unterstützung durch unsere Mitarbeiter im AIS-Centre selbstverständlich unverändert zur Verfügung.

Darüber hinaus enthält die vorliegende Version:

  • Sämtliche Briefings aus NOTAM-Abruf und VFReBulletin können jetzt auch als PDF-Dokument ausgedruckt und gespeichert werden und sind so auch offline verfügbar
  • Die PIB-Ausgabe haben wir leicht angepasst, was die Lesbarkeit und die Orientierung verbessert
  • In allen Formularen hilft Ihnen die komfortable Auto-complete Funktion bei der Auswahl des richtigen Location Indicators von Start-, Ziel-, und Ausweichflugplatz sowie FIRs
  • Nicht mehr benötigte Flugplan- und PIB-Abruf-Vorlagen können durch die delete Funktion in der Vorlagen-übersicht jetzt einfacher gelöscht werden
  • Es können bei Bedarf bis zu 9 Stayinfo . Felder im Flugplan generiert werden

Veränderungen im Detail

Update: 16.09.2014.- Das AIS-Portal Release 3.2.0 enthält folgende Neuerungen:

  • Beim NOTAM-Briefing war bisher der 90-Tage-Filter als Default fest eingestellt. Ab sofort können Sie wählen, ob Sie für Ihr PIB einen 90-Tage, 30-Tage oder keinen Zeitfilter setzen
  • Die Startseite wurde etwas umgestaltet: Sie sehen jetzt noch mehr aktuelle Meldungen aus den Kundenbereichen VFR und IFR
  • Daneben beinhaltet das Release 3.2.0 allgemeine Fehlerbehebungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Systemstabilität

VFReBulletin mit neuen Funktionen!

Update: 26.11.2013.- Wir freuen uns, Ihnen mit dem AIS-Portal Release 3.1.0 folgende Erweiterungen vorstellen zu können:

Berechnung von Kurs und Entfernung:

  • Routenpunkt Information: mit einem Mausklick auf einen Start- oder Zielflugplatz oder einen Streckenpunkt sehen Sie sowohl die Koordinaten, als auch den Kurs und die Entfernung bis zum nächsten Streckenpunkt
  • Strecken-Information: mit einem Mausklick auf Ihre Route werden alle Streckeninformationen übersichtlich in einer Tabelle zusammengefasst
  • Zusammenfassung: Die Tabelle mit allen Streckeninformationen finden Sie noch einmal im Tab TC/Entfernung

Speichern von PIB-Abrufen mit Karte:

Sie können häufig genutzte Strecken speichern und jederzeit schnell und einfach ein aktuelles Briefing dafür anfordern. Neu ist, dass die Einstellung der ausgewählten Karte (z.B. ICAO 1:500.000) mit den anderen Daten gespeichert wird, so dass sie beim nächsten Öffnen der gespeicherten Strecke gleich wieder geöffnet wird.

Darüber hinaus enthält die vorliegende Version:

  • Upgrade der Flugplanvalidierung / Routenkatalog auf Eurocontrol NM Release 17
  • Einbindung von neuen Links, z.B. die Vogelzugvorhersage des DAVVL e.V. und die Kundenseiten der DFS
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Systemstabilität
  • Allgemeine Fehlerbehebung

VFReBulletin in neuem Look & Style!

Update: 25.06.2013.- Ab sofort präsentieren wir Ihnen das neue VFReBulletin als Teil des AIS-Portals in neuem Look & Style!

Selbstverständlich erhalten Sie über das VFReBulletin weiterhin eine streckenbezogene Flugberatung für Ihren Flug nach Sichtflugregeln innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz (gemäß § 3a LuftVO). Auch die Darstellung der Route mit den gefundenen NOTAM auf verschiedenen zur Auswahl stehenden Karten ist nach wie vor möglich.

Wir freuen uns, Ihnen folgende Erweiterungen bereitstellen zu können, die zum großen Teil auf Ihren Anregungen basieren:

Maßgeschneidertes Briefing:

Sie bestimmen individuell, welche NOTAM in Ihrem Briefing erscheinen. Das bedeutet beispielsweise:

  • Bestimmte Themengebiete können Sie per Mausklick ausblenden werden, so daß die für Ihr Briefing wichtigen Informationen übersichtlich dargestellt werden.
  • Sie können die Breite des NOTAM Korridors bestimmen (10nm, 20nm, 50nm).
  • Nützliche Telefonnummern und aktuelle Informationen, z.B. über Vogelzug, werden auf Wunsch in Ihr Briefing integriert.
  • Außerdem können Sie die Ausgabe durch einen zeitlichen Filter begrenzen. Sie erhalten dann nur die NOTAM, die in den nächsten 24 Stunden in Kraft treten und in den letzen 90 (30) Tagen in Kraft getreten sind.

Erweiterter Bedienkomfort:

Vereinfachte Auswahl von Start- und Zielflugplatz sowie verbesserte Eingabe von Streckenpunkten durch unsere komfortable auto-complete-Funktion.

Stets aktuell:

Ihr VFR-Briefing wird ohne zeitlichen Verzug direkt aus der NOTAM-Datenbank des AIS-C für Sie zusammengestellt.

Sprachauswahl:

Sie können das neue VFReBulletin auch in englischer Sprache abrufen. So können wir das VFReBulletin zu einem späteren Zeitpunkt auch für weitere Staaten anbieten.

Ein deutschsprachiges Briefing steht zukünftig aus technischen Gründen nur noch für Flüge zur Verfügung, die komplett innerhalb Deutschlands durchgeführt werden.

Ihre Favoriten:

Sie können Ihre häufiger geflogenen Strecken unter frei wählbarem Namen speichern und dadurch jederzeit schnell und einfach ein aktuelles Briefing für Ihre Lieblingsstrecken anfordern.

Dies wird möglich durch das persönliche Login im AIS-Portal. Sie sind herzlich eingeladen, sich unter www.dfs-ais.de kostenlos anzumelden, falls Sie noch kein registrierter Kunde sind! Selbstverständlich können Sie damit auch alle anderen angebotenen Funktionalitäten, wie z.B. die komfortable Flugplanaufgabe nutzen.

Release Notes