FABEC
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
News

Aktuelles

VFReBulletin - Fehler behoben!


08.08.2018.- Der Fehler bei der Routenbearbeitung ist jetzt behoben! Bitte beachten Sie die leicht veränderte Arbeitsweise beim Ändern einer Route:

Sie können Routenpunkte direkt auf der Karte hinzufügen, verschieben oder entfernen. Klicken Sie links innerhalb des hellblau hinterlegten Korridors zum Hinzufügen eines Routenpunkts, ziehen Sie ihn mit der Maus an den gewünschten Punkt und entfernen Sie ihn mit einem Klick auf die rechte Maustaste.

Mit einem Klick auf "Show on Map" können Sie ihr Briefing auf der Karte darstellen. Um ein NOTAM zu lesen, klicken Sie auf den schwarzen Mittelpunkt - klicken Sie außerhalb der Blase auf die Karte, um das NOTAM-Fenster zu schließen. Sollte noch eine Anpassung der Route nötig sein, klicken Sie links auf die Schaltfläche "edit" um die Route zu entsperren. Fügen Sie Ihre Änderungen ein und rufen Sie erneut ein Briefing ab.

01.08.2018.- Da es in der Vergangenheit gelegentlich zu Missverständnissen kam haben wir eine kleine Anpassung für die Festlegung und Beschreibung des Briefing-Korridors vorgenommen.

Die Breite eines Korridors kann 10NM, 20NM oder 50NM entlang Ihrer geplanten Flugroute betragen. Sie bekommen dann alle NOTAM angezeigt, die innerhalb dieses Korridors relevant sind. Ein Korridor von z.B. 20NM, umfasst den Luftraum von jeweils 10NM links und rechts entlang Ihrer Flugroute. Als Standard ist ein Korridor von 20NM voreingestellt, Ihre gespeicherten Vorlagen wurden entsprechend angepasst.

Neu: 8.33 kHz Kanalabstand (Ausrüstung Y)

Seit dem 01.01.2018 dürfen Flüge in Lufträumen, in denen das Mitführen eines Funkgerätes vorgeschrieben ist, nur noch durchgeführt werden, wenn die Bordfunkausrüstung mit einem Kanalabstand von 8.33 kHz betrieben werden kann. Für einen Flug in einem Luftraum, für den eine 8.33 kHz Rasterung vorgeschrieben ist, muss im Feld 10 des Flugplans der Buchstabe „Y“ angegeben werden.